#4 KULTURHAMSTER | Eva Zöllner

Kultur aus der Quarantäne

Eva Zöllner | Akkordeonistin

MECHANICS OF BREATH
Eva Zöllner, Akkordeon & Heather Roche, Klarinette

https://zoellner-roche-duo.bandcamp.com/album/mechanics-of-breath


Eva Zöllner | Profil

Das Akkordeon ist ein junges Instrument. Eines mit rustikaler Vergangenheit. In Hafenspelunken und auf Dorffesten zu Hause. Gleichzeitig aber auch ein supermodernes, das in den letzten Jahren einen Siegeszug durch die Konzertsäle der Welt angetreten ist, sowohl mit transkribiertem klassischem als auch mit neu komponiertem Repertoire.
Es wurde zum Unterwegssein erfunden, hat sich mit Auswanderern auf der ganzen Welt verbreitet und überall seine eigene Musik gefunden. Es erzählt Geschichten und berührt die Menschen, weil es selbst so „menschlich“ ist. Es atmet und ist wie kein anderes Instrument mit dem Körper des Interpreten verbunden.

All das fasziniert mich an meinem Instrument. Und das ist es, was ich weitertragen möchte, in die Musik von HEUTE. Es interessiert mich, was Komponisten meiner Generation in verschiedenen Teilen der Erde beschäftigt, wie sie auf die Welt von heute reagieren und wie ich einen Platz darin finden kann. Inwieweit kann man als Interpret Teil des kreativen Prozesses werden, Neues schaffen, Verbindungen knüpfen, Brücken zwischen Kulturen bauen,…?
Ich möchte das Akkordeon erweitern und in neue Kontexte einbinden. Und ich möchte die Menschen berühren. inspirieren, zum Nachdenken anregen und nicht zuletzt unterhalten.


Vita

Eva Zöllner studierte klassisches Akkordeon am Königlich Dänischen Konservatorium in Kopenhagen und ist seitdem international gefragte Spezialistin für zeitgenössische Musik. Sie präsentiert weltweit Projekte, die von der experimentellen Solo-Performance bis hin zur Zusammenarbeit mit namhaften Orchestern reichen. Besonders interessiert sie dabei die Kombination ihres Instruments mit neuen Medien. Eva Zöllner lebt im Westerwald und nomadisch auf der Reise, um ihr Instrument in unterschiedlichsten Kontexten und Kulturen zu erkunden. Ausserdem ist sie künstlerische Leiterin der Konzertreihe „Lauschvisite“, die in Montabaur abenteuerliche Musik präsentiert und dafür mit dem „Westerwälder Kulturpreis“ ausgezeichnet wurde.

www.eva-zoellner.de/
www.lauschvisite.de


Mechanics of Breath

„music by Alessandro Perini, Francesco del Nero, Jonatan Sersam, Lina Järnegard, Miki Manabe* and Rachel Beja*
*winners of the international open call

live recording, Inter Arts Center, Malmö, March 13, 2020

This album is the result of the project „Mechanics of Breath“ which was set up by Malmö-based Hertzbreakerz collective and brought the Zöllner-Roche-Duo together with six composers from Sweden and other European countries to work on six brand new pieces for clarinets and accordion.

Alessandro Perini – Phase/Perspective (2020)
Lina Järnegard – I vind, vatten och väntan. (2020)
Francesco Del Nero – Sul mare dove il cielo si lascia toccare (2020)
Miki Manabe – Beat – time vibration (2020)
Rachel Beja – Petrichor (2020)
Jonatan Sersam – passing lodestones (2020)

The concerts did not happen due to Corona-outbreak. We had to leave the country after our dress rehearsal, so this is the recording of the rehearsal which we want to share with the world.
Stay healthy and enjoy the music!“