STELLENAUSSCHREIBUNG | Kulturmanagement für das Welterbe Oberes Mittelrheintal

Zur Etablierung eines zentralen Kulturmanagements sucht der Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal mit Sitz in St. Goarshausen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Kulturmanager/in (m/w/d). Die Stelle ist in Vollzeit auf zunächst 2 Jahre befristet.

Vor welchen Herausforderungen steht die Region?
Das Obere Mittelrheintal ist eine historische Kulturlandschaft, die sich zwischen Bingen / Rüdesheim am Rhein und Koblenz auf einer Länge von 67 Rheinkilometern beidseits des Rheins erstreckt. Sie umfasst die Bundesländer Rheinland-Pfalz und Hessen sowie fünf Landkreise, vier Verbandsgemeinden und zahlreiche Städte und Gemeinden. Als erste deutsche Kulturlandschaft wurde das „Obere Mittelrheintal“ im Juni 2002 in die UNESCO-Welterbe-Liste aufgenommen.

Im Zuge der Anerkennung als Welterbestätte haben sich die Kommunen der Region zu einem Zweckverband zusammengeschlossen, der seit dem Jahr 2005 die Interessen der Rheinanlieger bündelt und rheinübergreifende Projekte politisch, finanziell und personell anstößt und realisiert. Der Zweckverband vertritt 60 Mitglieder aus den im Welterbegebiet liegenden Orts- und Verbandsgemeinden, Städten, Landkreisen und Bundesländern mit dem Ziel, das Welterbe Oberes Mittelrheintal in seiner kulturellen, ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Funktion zu sichern und weiterzuentwickeln.

Eine zentrale Herausforderung des Mittelrheintals ist die historische, territoriale Zersplitterung der Region in viele administrative Einheiten, die sich unter anderem auch im Kultursektor widerspiegelt. Aktuell gibt es keine öffentliche, regionsübergreifende Organisation, die sich hauptamtlich für kulturelle Belange engagiert. In der Folge gibt es zwischen den vielen Einzelakteuren im Kulturbereich, sowohl in ehrenamtlicher, privater wie öffentlicher Trägerschaft bisweilen zu wenig Austausch und Unterstützung für Vorhaben, Termine, Formate und Themen. Daraus erwachsen zeitliche, räumliche und thematische Konkurrenzsituationen im Kulturangebot.

Aus diesen Gründen möchte sich der Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal verstärkt im Bereich Kultur engagieren und ein zentrales Kulturmanagement etablieren, das als eigenes Handlungsfeld der Geschäftsstelle angeschlossen wird.

Mit Hilfe des Kulturmanagements sollen die vielen privaten Initiativen und öffentlichen Kulturakteure vernetzt und verschiedene Aufgaben (Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, technische und organisatorische Unterstützung, Programmabsprachen und Programmübersicht, etc.) gebündelt und aufeinander abstimmt werden. Ziel ist es den Fortbestand der Kulturakteure zu sichern und die Wahrnehmung der Region „Welterbe Oberes Mittelrheintal“ als einheitliche, qualitätsvolle und innovative Kulturregion zu steigern.

Stellenausschreibung

Zur Etablierung des zentralen Kulturmanagements im Welterbe Oberes Mittelrheintal sucht der Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Kulturmanager/in (m/w/d) mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden mit einer vorläufigen Befristung von 2 Jahren.

Als Ansprechpartner für alle Ausdrucksweisen der Kultur in der Region konzipieren, gründen und moderieren Sie eigenverantwortlich ein analoges Format des Austausches für die Kunst- und Kulturszene. Sie begleiten dabei den Prozess der Vernetzung aktiv und fördern die Zusammenarbeit der bisher etablierten Veranstaltungsformate. Perspektivisch unterstützen und / oder entwickeln Sie mit unseren Partnern Kulturprojekte in der Region.

Ihre Aufgaben
– Betreuung und organisatorische Unterstützung von vorhandenen Aktivitäten der regionalen Kunst- und Kulturszene
– Beratung und Unterstützung von kommunalen und privaten Veranstaltern kultureller Formate
– Initiierung, Vorbereitung, Moderation und Begleitung von Veranstaltungen, Arbeitsgruppentreffen, Workshops etc.
– Erarbeitung von Ausschreibungen und Vergaben und Überwachung von Aufträgen
– Akquise, Verwaltung und Abrechnung von Fördergeldern
– Öffentlichkeitsarbeit
– Akquise von Sponsoren

Anforderungsprofil
abgeschlossenes fachrelevantes Hochschulstudium (etwa Kommunikations- / Medienwissenschaften / Kulturwissenschaften, Kulturmanagement) oder vergleichbare Qualifizierung
Erfahrung im Bereich Kulturmanagement – / kommunikation
Kenntnisse in Betreuung, Moderation und Durchführung von Förderprojekten, fachlichen Workshops und Arbeitskreisen
souveräner Umgang mit MS-Office

Persönliche Anforderungen
Zuverlässigkeit und Flexibilität, Kommunikations- und Teamfähigkeit.
Bereitschaft zum Dienst auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten (mit entsprechendem Freizeitausgleich)
Führerschein Klasse B

Wir bieten
Eine Vergütung nach TVöD je nach Ausbildung bzw. Berufserfahrung
Die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
Die Arbeit in einem motivierten, dynamischen Team und ein angenehmes Arbeitsklima

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen und Befähigungsnachweisen bitte per Email bis zum 02.05.2020 an:

Frau Geschäftsführerin Nadya König-Lehrmann, Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal
n.koenig-lehrmann@zv-welterbe.de

https://www.welterbe-mittelrheintal.de/zweckverband-wom/aktuelles-zv/kulturmanagement-fuer-das-welterbe-oberes-mittelrheintal