Aktuelle Informationen der ADD Rheinland-Pfalz

„Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der nach wie vor bestehenden kontaktbeschränkenden Maßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie können die von Ihnen beantragten Fördermaßnahmen möglicherweise nicht wie geplant durchgeführt werden.

Das Land hat daher entschieden, insbesondere auch den Jugendkunstschulen in dieser Situation zu helfen u.a. durch eine erhöhte Flexibilität bei der Durchführung von Fördermaßnahmen. Für den Fall, dass Ihrer Jugendkunstschule wegen einer vollständigen Absage der Fördermaßnahme finanzielle Nachteile entstehen, können bereits getätigte oder nicht mehr abwendbare Ausgaben bzw. zahlungswirksame Verpflichtungen vom Land übernommen werden.

Wie die konkrete Vorgehensweise geregelt ist, entnehmen Sie bitte dem angehängten Informationsblatt.

Bei Rückfragen steht Ihnen das Team Kulturförderung der ADD (siehe auch https://add.rlp.de/de/themen/foerderungen/im-kulturellen-bereich/) jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
Thomas Esper“


Beitragsbild von Arek Socha auf Pixabay