Facebook

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Zum Job des Beratens gehört immer auch, die verschiedenen Perspektiven wahrzunehmen.Hier mein Statement zur derzeitigen Lage aus der Sicht eines Veranstalters ...

Zum Job des Beratens gehört immer auch, die verschiedenen Perspektiven wahrzunehmen.

Virtuelle Veranstaltungsreihe:
Interkulturelle Öffnung und gesellschaftliche Teilhabe –
während und nach der Corona-Krise

Veranstaltet wird die Reihe im Rahmen des Projekts „Vielfaltsorientierte Organisations- und Personalentwicklung
für nachhaltige Integration (VOPI)“. Das vom Institut für Sozialpädagogische Forschung
Mainz (ism) gGmbH durchgeführte Projekt unterstützt Kommunen in Niedersachsen und Rheinland-
Pfalz bei Veränderungsprozessen zur Gestaltung migrationsbedingter Vielfalt.
...

Virtuelle Veranstaltungsreihe:
Interkulturelle Öffnung und gesellschaftliche Teilhabe –
während und nach der Corona-Krise

Veranstaltet wird die Reihe im Rahmen des Projekts „Vielfaltsorientierte Organisations- und Personalentwicklung
für nachhaltige Integration (VOPI)“. Das vom Institut für Sozialpädagogische Forschung
Mainz (ism) gGmbH durchgeführte Projekt unterstützt Kommunen in Niedersachsen und Rheinland-
Pfalz bei Veränderungsprozessen zur Gestaltung migrationsbedingter Vielfalt.Image attachmentImage attachment

Aus unserem Blog
Das Kulturbüro als eines von VIELEN
Glänzende Aktionstage für eine offene und vielfältige Kulturlandschaft am 8./9. Mai

blog.kulturbuero-rlp.de/das-kulturbuero-als-eine-von-vielen/
...

Aus unserem Blog
Das Kulturbüro als eines von VIELEN
Glänzende Aktionstage für eine offene und vielfältige Kulturlandschaft am 8./9. Mai

http://blog.kulturbuero-rlp.de/das-kulturbuero-als-eine-von-vielen/

Wiederaufnahme des kulturellen Lebens in Rheinland-Pfalz ...

!!! WICHTIG !!!
Die ISB (Rheinland-Pfalz) hat die Kriterien für die Förderung von Vereinen im Rahmen der Corona-Soforthilfe des Bundes an einer Schlüsselstelle geändert:

Die Betriebsausgaben im Zweckbetrieb werden nicht mehr anerkannt!

Vereine, die sich aufgrund von Ausgaben im Zweckbetrieb in Existenznot befinden, können über das Programm des Landes "IM FOKUS - 6 Punkte für die Kultur" einen Antrag stellen (Maßnahme 3).

Unter diese Ausgaben fallen:
- Miet- und Pachtkosten
- Betriebskosten (Wasser, Strom, Gas, Heizung, weitere Nebenkosten)
- unabwendbare Instandhaltungen
- Ausgaben aufgrund von Zahlungsverpflichtungen aus bereits vor der Pandemie in Auftrag gegebener und durch die Pandemie nicht durchgeführter Projekte, Vorhaben und Veranstaltungen (z.B. Stornierungskosten, bestehende Verträge)
- Kosten für Kredite und Darlehen für bereits vor der Pandemie getätigte Investitionen
- Kosten für vertraglich gebundene Honorare. Auf die Einhaltung der Grundsätze der Schadensminderungspflicht wird verwiesen.

www.fokuskultur-rlp.de

Direktlink zu den Förderkriterien:
www.fokuskultur-rlp.de/fileadmin/downloads/Foerderkriterien_Massnahme_3_neu01.pdf
...

!!! WICHTIG !!!
Die ISB (Rheinland-Pfalz) hat die Kriterien für die Förderung von Vereinen im Rahmen der Corona-Soforthilfe des Bundes an einer Schlüsselstelle geändert:

Die Betriebsausgaben im Zweckbetrieb werden nicht mehr anerkannt! 

Vereine, die sich aufgrund von Ausgaben im Zweckbetrieb in Existenznot befinden, können über das Programm des Landes IM FOKUS - 6 Punkte für die Kultur einen Antrag stellen (Maßnahme 3).

Unter diese Ausgaben fallen:
- Miet- und Pachtkosten
- Betriebskosten (Wasser, Strom, Gas, Heizung, weitere Nebenkosten)
- unabwendbare Instandhaltungen
- Ausgaben aufgrund von Zahlungsverpflichtungen aus bereits vor der Pandemie in Auftrag gegebener und durch die Pandemie nicht durchgeführter Projekte, Vorhaben und Veranstaltungen (z.B. Stornierungskosten, bestehende Verträge)
- Kosten für Kredite und Darlehen für bereits vor der Pandemie getätigte Investitionen
- Kosten für vertraglich gebundene Honorare. Auf die Einhaltung der Grundsätze der Schadensminderungspflicht wird verwiesen.

www.fokuskultur-rlp.de

Direktlink zu den Förderkriterien:
https://www.fokuskultur-rlp.de/fileadmin/downloads/Foerderkriterien_Massnahme_3_neu01.pdf

Pressemeldung | Mainz, 18. Mai 2020
Kultur unter veränderten Bedingungen
Kultursommer Rheinland-Pfalz: Ein Blick nach vorn!

Der Kultursommer Rheinland-Pfalz findet 2020 statt – unter veränderten Bedingungen und bis in den Dezember hinein. Manche Veranstaltungen werden dennoch auf das nächste Jahr ausweichen: Das Kultursommermotto wird darum auch in 2021 „Kompass Europa: Nordlichter“ heißen. Und es wird 30ster Geburtstag gefeiert!
...

Pressemeldung | Mainz, 18. Mai 2020
Kultur unter veränderten Bedingungen
Kultursommer Rheinland-Pfalz: Ein Blick nach vorn!

Der Kultursommer Rheinland-Pfalz findet 2020 statt – unter veränderten Bedingungen und bis in den Dezember hinein. Manche Veranstaltungen werden dennoch auf das nächste Jahr ausweichen: Das Kultursommermotto wird darum auch in 2021 „Kompass Europa: Nordlichter“ heißen. Und es wird 30ster Geburtstag gefeiert!

Rheinland-Pfalz
IM FOKUS – 6 PUNKTE FÜR DIE KULTUR
Kurzinfo zur KSK-Mitgliedsnummer:
Bitte achtet darauf, Eure Nummer OHNE Leerzeichen einzugeben! Dieser Fehler passiert durch copy&paste nur allzuleicht!

www.fokuskultur-rlp.de
...

Rheinland-Pfalz
IM FOKUS – 6 PUNKTE FÜR DIE KULTUR
Kurzinfo zur KSK-Mitgliedsnummer:
Bitte achtet darauf, Eure Nummer OHNE Leerzeichen einzugeben! Dieser Fehler passiert durch copy&paste nur allzuleicht!

www.fokuskultur-rlp.de

Rheinland-Pfalz
IM FOKUS – 6 PUNKTE FÜR DIE KULTUR
Das Antragsportal ist für die Programme 1 und 4 nunmehr geöffnet!

www.fokuskultur-rlp.de
...

Rheinland-Pfalz
IM FOKUS – 6 PUNKTE FÜR DIE KULTUR
Das Antragsportal ist für die Programme 1 und 4 nunmehr geöffnet!

www.fokuskultur-rlp.de

Comment on Facebook

Wie sieht es bei der Präsentation mit GEMA-pflichtiger Werken aus? Über nimmt das Land die Gema oder ist es besser darauf zu verzichten. Im Stipendienvertag steht ja folgendes: Die Stipendiatin/Der Stipendiat versichert, dass die vorgelegte Dokumentation inkl. Abbildungsmaterial frei von Rechten Dritter ist. Ich verstehe dies so, dass kein GEMA Werk, bei der Präsentation auf der Homepage der Kulturstiftung gezeigt werden darf.

Danke, dass Ihr das auf den Weg gebracht habt!

Nun, die ganz einfache Antragstellung ist dem Land hier wohl nicht gelungen. Auch ich bin etwas gescheitert, da ich dachte, man müsse nur die unterschrieben Seiten hochladen, aber der Auftrag war etwas schwieriger, sa man auch alle Seiten, die eh schon im System waren zusätzlich noch einmal einscannen, umwandeln, zusammenfügen und auf die richtige Größerunterrechnen musste. Wahrscheinlich, um die Kulturschaffenden etwas zu beschäftigen. Außerdem konnte man die Daten, einmal hochgeladen nicht mehr löschenn, dies ist nun aber, auf Anfrage auch möglich 🙂

Eine Bitte noch, falls das Programm ausgeweitet werden sollte auf Nicht-ksk-BezieherInnen, sollte darüber nachgedacht werden, ob die kreativen Vermittlerinnen und Vermittler aus Museen, Kulturbauten und Städten sowie Naturlandschaften, auch bedacht werden könnten, den hier haben fast alle keinerlei Möglichkeit einer Förderung, werden auch nach der Öffnung nicht wieder annähernd so viel Geld verdienen können, um zu überleben, haben aber immer viele kreative Projekte. Sie arbeiten meist an Vermittlungsformen, die einer breiten Bevölkerung zugänglich sind und häufig ehrenamtlich für Städte und Gemeinden und sollten daher sowohl für die Programme zugelassen werden. Langfristig sollte darüber nachgedacht werden, ob sie sich über die ksk versichern dürfen!

View more comments

Load more