Instagram

Auf zu neuen Ufern! ...

Internationaler Koproduktionsfonds des Goethe-Instituts ⌚ 15.04.2021

Gefördert werden Koproduktionen von Künstlerinnen und Künstlern in den Bereichen Theater, Tanz, Musik und Performance. Hybride und interdisziplinäre Formate und die Verwendung digitaler Medien können dabei tragende Komponenten darstellen. Der Fonds richtet sich an professionell arbeitende Künstlerinnen und Künstler bzw. Ensembles im Ausland und in Deutschland, die nachweislich nicht über ausreichende Eigenmittel verfügen, um ihr Vorhaben einer Koproduktion zu verwirklichen.

Mit dem Internationalen Koproduktionsfonds möchte das Goethe-Institut den uneingeschränkten internationalen und interkulturellen Künstleraustausch und dessen Reflexion unterstützen. Die Ermöglichung eines derartigen Austauschs und die damit einhergehende Vernetzung unter den Akteuren sind dabei ebenso wichtig wie die entstehenden Produktionen. Die nächste Bewerbungsfrist endet am 15.04.2021.

Mehr unter https://www.goethe.de/de/uun/auf/mus/ikf.html
...

Projektfonds Bildende Kunst des Goethe-Instituts ⌚ 15.04.2021

Gefördert wird die Entwicklung von Ausstellungen und diskursiven Formaten mit länderübergreifenden kooperativen Arbeitsstrukturen aus den Bereichen Bildende Kunst, Architektur, Design und Kunstvermittlung sowie interdisziplinäre Projekte.

Der Projektfonds Bildende Kunst richtet sich an Künstler*innen, Kurator*innen, Kunstvermittler*innen und Kulturschaffende, die über nachgewiesene Arbeits- bzw. Ausstellungserfahrung in professionellen Kontexten verfügen. Für eine Bewerbung sind mindestens zwei Projektpartner*innen nötig, von denen eine*r innerhalb und eine*r außerhalb Deutschlands lebt und arbeitet. Die Bewerbung wird von einem*r Antragsteller*in eingereicht. Der*die zweite Projektpartner*in erhält eine Mail mit der Aufforderung zur Bestätigung der Bewerbung. Die nächste Bewerbungsfrist endet am 15.04.2021.

Mehr unter: https://www.goethe.de/de/uun/auf/bku/pbk.html?wt_sc=projektfonds
...

Sonderausschreibung zur „Stärkung der Sicherheit in nationalen Kultureinrichtungen“ ⌚ 31.03.2021

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) stellt in einem Sonderprogramm Fördermittel in Höhe von einmalig bis zu 5.000.000 Euro im Jahr 2021 zur gezielten Stärkung der Sicherheitsvorkehrungen in Kultureinrichtungen zur Verfügung.

Gefördert werden investive Maßnahmen zur Stärkung der Sicherheit von gefährdeten Kulturgütern. Dazu zählen insbesondere baulich-mechanische und elektronische Sicherheitsvorkehrungen zur angemessenen Erhöhung des Einbruch- und Diebstahlschutzes entsprechend des jeweiligen Risikos (z. B. zertifizierte einbruchshemmende Türen und Fenster, Einbruchmeldeanlagen; Zutrittskontrollanlagen, Videotechnik; in begründeten Ausnahmen auch externe Beratungsleistungen zur Erstellung / Aktualisierung eines Sicherheitskonzepts). Bewerbungsschluss ist der 31. März 2021.

Mehr unter https://kulturland.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/detail/News/sonderausschreibung-zur-staerkung-der-sicherheit-in-nationalen-kultureinrichtungen/?no_cache=1&cHash=d38290a1a42a8d889f8798db6df8bbde
...

Fonds Transfabrik ⌚ 17.03.2021

Der deutsch-französische Fonds Transfabrik für darstellende Künste fördert als Koproduktionspartner anteilig künstlerische Projekte und Kooperationen zwischen Frankreich und Deutschland; insbesondere in den Bereichen zeitgenössischer Tanz, zeitgenössisches Theater, zeitgenössischer Zirkus, Objekt-, Figuren- und Straßentheater.

Der Fonds richtet sich an alle Akteure der darstellenden Künste: Kompanien, Theater, Spielstätten, Produktions- und Residenzhäuser, die ein künstlerisches Projekt mit deutschen und französischen Partnern haben. Bewerbungsschluss ist der 17. März 2021.

Mehr unter http://www.fondstransfabrik.com
...

PwC-Stiftung: Neue Förderrunde für 2021 ⌚ 15.03.2021

Die PwC-Stiftung fördert bundesweit Projekte der ästhetischen Kulturbildung und der ethischen Wirtschaftsbildung für Kinder und Jugendliche. Zweimal jährlich gibt es die Möglichkeit, sich nach einer Vorabanfrage für eine Förderung zu bewerben. Der nächste Bewerbungsstichtag ist der 15. März 2021.

Mehr unter https://www.pwc-stiftung.de/
...

Theater-Aufführungsförderung 2022 ⌚ 15.03.2021

Bis zum 15.03.2021 können sich alle professionellen freien Theater mit Sitz in Rheinland-Pfalz um die Aufnahme in den Katalog „Aufführungsförderung 2022“ bewerben. In dem jährlich erscheinenden Katalog können sich nicht kommerzielle Veranstalter aus Rheinland-Pfalz, wie kommunale Einrichtungen, Schulen, Kindergärten und Vereine, über das Angebot rheinland-pfälzischer professioneller freier Theater informieren. Sie können unter mehr als 100 Produktionen verschiedener Genres ihr Theaterprogramm auswählen und dank einer Landesförderung auch mit geringem Budget finanzieren. (siehe aktuell gültiger Katalog „Aufführungsförderung 2021“). Die Arbeit des Theaters muss den Satzungskriterien des Landesverbandes professioneller freier Theater Rheinland-Pfalz (laprofth) entsprechen.

Mehr unter https://www.laprofth.de/ausschreibung-katalog-2022.html
...

Fotowettbewerb „Europäisches Kulturerbe-Siegel“ ⌚ 14.03.2021

Seit dieser Woche läuft der internationale Fotowettbewerb „Europe starts here!“. Veranstaltet wird dieser vom Netzwerk „EHL@N“, einem Bündnis von mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichneten Stätten – darunter auch das Hambacher Schloss – mit der Zielsetzung, europäische Projekte zu fördern und zu verwirklichen.

Gezeigt und thematisiert werden können alle mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichneten Orte und Institutionen sowie deren Aktionen, Aktivitäten und Veranstaltungen zur Förderung des europäischen Kulturerbes. Zu finden sind die Stätten auf der Seite: www.ehl-network.eu/european-heritage-label Bewerbungsschluss ist der 14. März 2021.

Mehr unter https://www.ehl-network.eu/enter-competition
...

Kunstpreis Upcycling Mixed Media ⌚ 10.03.2021

Teilnahmeberechtigt sind KünstlerInnen, HandwerkerInnen, DesignerInnen und andere Kreative, die sich nachweisbar engagiert, qualitätsvoll und bereits längerfristig mit dem Thema auseinandersetzen. Es gibt ein Preisgeld in Höhe von 2.000 €.

Es ist zu beachten, dass die Werke im ZZK und in mindestens einer weiteren Pop up-Ausstellung öffentlich gezeigt werden. Ein Ausstellungskatalog wird online veröffentlicht. Die Ausschreibung erfolgt deutschlandweit. Bewerbungsschluss ist der 10. März 2021.

Mehr unter http://www.zirkulaere-kunst.de
...

Bundespreis Koop.Stadt ⌚ 10.03.2021

Der Bundespreis der Nationalen Stadtentwicklungspolitik greift die Leitsätze der Ende November 2020 verabschiedeten neuen Leipzig-Charta auf und soll vorbildliche Beispiele der Zusammenarbeit von Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft auszeichnen, bei denen Gemeinwohl und Partizipation im Vordergrund stehen. Gesucht werden Kommunen ab 10.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, die auf verschiedenen Ebenen und in unterschiedlichen Fachbereichen mit zivilgesellschaftlichen Akteuren zusammenarbeiten und deren Eigeninitiative fördern. Die Einreichungen werden vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Rahmen eines Forschungsvorhabens ausgewertet und als Best-Practice in einer Publikation aufbereitet. Bewerbungen sind bis zum 10. März 2021 möglich.

Mehr unter https://koop-stadt.de
...

Bei aller Liebe zu "Mainz bleibt Mainz"...
...fiel wirklich niemanden etwas auf?

Hier einmal die mitwirkenden Künstler:
Erhard Grom
Lars Reichow
Johannes Bersch
Andreas Schmitt
Adi Guckelsberger
Jürgen Wiesmann
Uwe Ferger
Dieter Scheffler
Florian Sitte
Andreas Bockius
Thomas Neger
Sven Hieronymus
Mainzer Hofsänger (12 männliche Sänger)

Und jetzt berechnen wir einmal das Geschlechterverhältnis unter den Darsteller(*innen)...
Willkommen im Jahr 2021, liebe Fernsehfastnacht!
https://www.swr.de/unternehmen/kommunikation/pressemeldungen/daserste-mainz-bleibt-mainz-2021-126.html

Mit freundlichen Grüßen an das SWR und ARD Mediathek & Das Erste
...

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten ⌚ 28.02.2021

Der Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten ist der größte historische Forschungswettbewerb für junge Menschen in Deutschland. Er will bei Kindern und Jugendlichen das Interesse für die eigene Geschichte wecken, Selbstständigkeit fördern und Verantwortungsbewusstsein stärken. Das Thema der aktuellen Ausschreibung 2020/21 lautet »Bewegte Zeiten. Sport macht Gesellschaft«.

Teilnehmen können alle (Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Studierende etc.), die nach dem 1. September 1999 geboren sind. Möglich sind Einzel-, Gruppen- und Klassenbeiträge. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2021.

Mehr unter https://www.koerber-stiftung.de/geschichtswettbewerb/wettbewerb-202021
...

Deutsch-Französischer Wettbewerb „EU-Story France“ ⌚ 26.02.2021

„EUSTORY France“ ist ein deutsch-französischer Geschichtswettbewerb an Schulen. Teilnehmen können französische und deutsche Schüler*innen ab der 8. Klasse bis zum Abitur. Gesucht werden Beiträge, Ideen und Projekte, die sich mit der Geschichte der beiden Länder auseinandersetzen. Der Bewerbungsschluss ist am 26. Februar 2021.

Mehr unter http://eustory.fr
...

Rheinland-Pfalz wählt! Quo vadis Kulturpolitik?

Die Corona-Pandemie ist für die gesamte Kulturszene ein existentieller Einschnitt. Viele Künstler*innen befinden sich finanziell am Limit, haben sich verschuldet und/oder sind von ALG II abhängig. Umso wichtiger ist es, wie die Politik auf die drängenden Fragen der Kulturschaffenden reagiert. Was ist die kulturpolitische Agenda der Parteien, die sich zur Wahl stellen?

Um sich einen gezielten Überblick verschaffen zu können, sind hier die kulturpolitischen Kapitel aus den Landtagswahlprogrammen der einzelnen Parteien untereinander aufgeführt.

https://www.kultur-rlp.de
...

Jugendwettbewerb „jugend creativ“: Bau Dir Deine Welt! ⌚ 19.02.2021

In der 51. Runde des Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ sind Kinder und Jugendliche dazu aufgerufen, sich künstlerisch unter dem Thema „Bau Dir Deine Welt!“ mit Architektur auseinanderzusetzen.

Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler der 1. bis 13. Klasse sowie Jugendliche bis 20 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen. Die Wettbewerbsunterlagen sind über alle teilnehmenden Volksbanken und Raiffeisenbanken zugänglich. Teilnahmeschluss ist der 19. Februar 2021.

Mehr unter https://www.jugendcreativ.de/Aktueller-Wettbewerb/Wettbewerbsthema
...

Bundesprogramm »Jugend erinnert« ⌚ 15.02.2021

Zum 30. Jahrestag der deutschen Einheit startete die Ausschreibung des Bundesprogramms »Jugend erinnert«, Förderlinie »Aufarbeitung des SED-Unrechts«. Gemeinnützige Einrichtungen, Vereine und Institutionen der historisch-politischen Bildung können Projekte beantragen, die sich mit der SED-Diktatur befassen. Ziel ist es, junge Menschen (12-27 Jahre) durch außerschulische Bildung dazu anzuregen, sich mit dem SED-Unrecht und seinen Folgen auseinanderzusetzen. Neben der Vermittlung historischen Wissens geht es insbesondere darum, das Demokratieverständnis der Zielgruppe zu stärken. Gefördert werden Vorhaben, die in der Art der Kooperation, der Nutzung neuer Methoden oder durch die überregionale Anwendbarkeit ihrer konzeptionellen Ansätze gesamtstaatliche Wirkung entfalten. Förderwürdige Projekte werden in Höhe von in der Regel 40.000 Euro bis 200.000 Euro über eine Laufzeit bis maximal Ende 2023 bezuschusst. Anträge können bis zum 15. Februar 2021 bei der Bundesstiftung Aufarbeitung gestellt werden.

Mehr unter https://www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/de/foerderung/foerderprogramme/jugend-erinnert
...

Deutsch-Ukrainisches Förderprogramm „Culture for changes“ ⌚ 01.02.2021

Das Förderprogramm «Culture for changes» wird von der Ukrainischen Kulturstiftung und der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (EVZ) zum zweiten Mal ins Leben gerufen, um die deutsch-ukrainische Zusammenarbeit zu stärken. Es werden deutsch-ukrainische digitale, analoge und hybride Kultur- und Kunstprojekte unterstützt. Bewerbungsfrist ist der 1. Februar 2021!

Mehr unter https://www.stiftung-evz.de/handlungsfelder/handeln-fuer-menschenrechte/meet-up.html (auf der Seite dem Link rechts folgen)
...

Fonds Darstellende Künste mit Sonderprogramm AUTONOM ⌚ 01.02.2021

Der Fonds Darstellende Künste hat ein Sonderförderprogramm entworfen, das Projektvorhaben in den diversen Feldern der Darstellenden Künste unterstützt, die sich mit Künstlicher Intelligenz auseinandersetzen.

Bewerben können sich frei produzierende Künstler*innen und Ensembles aus dem Bereichen Tanz, Theater, Performance, die bundesweit bzw. bundesländerübergreifend agieren sowie langjährige Arbeitserfahrungen mit ästhetischen Formaten vorweisen können und sich in den Jahren 2020-2022 mit dem Thema KI im Sinne der Ausschreibung beschäftigen.

Gesucht werden konzeptionell wie ästhetisch bemerkenswerte Vorhaben sowie die Bereitschaft zum Wissenstransfer im Rahmen von Austausch wie auf einem vom Fonds geplanten Symposium. Bewerbungsschluss ist der 1. Februar 2021.

Mehr unter https://www.fonds-daku.de/sonderprogramm-autonom/?fbclid=IwAR3eXQo_IpOjiImTzZKD9QgFiG-s6LHcWD7VllfJBjObXMJMTm4VErvqy78
...

Europäischer Wettbewerb „Digital EU – and YOU?!“ ⌚ 05.02.2021

Der 68. Europäische Wettbewerb beleuchtet die Perspektive von Kindern und Jugendlichen auf die Digitalisierung: „Digital EU – and YOU?“. Wie hat sich die Lebenswelt der Kinder durch die Digitalisierung verändert und kann ein Roboter einen menschlichen Freund ersetzen? Welche kreativen Ausdrucksformen sind erst durchs Internet möglich geworden? Wie haben soziale Medien unsere Kommunikation verändert? Und welche Auswirkung hat die Digitalisierung auf unsere Umwelt?

Setzt eure Gedanken so um, wie es euch liegt: Ob als Collage oder Gemälde, in Videos oder selbst programmierten Apps, Hip Hop-Songs oder Balladen, Poetry Slams oder Gedichten – eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Wir freuen uns auf eure Ideen!

Teilnahmeberechtigt sind Schülerinnen und Schüler aller Schularten in Deutschland sowie deutscher Schulen im Ausland. Bewerbungsschluss ist der 05.02.2021.

Mehr unter https://www.europaeischer-wettbewerb.de/teilnahme/thema-des-68-ew
...